0031 45 567 60 70
Während der Bürozeiten

WERDEN AUCH SIE BOTSCHAFTER DER NATUR?

Wenn Sie Botschafter der Natur werden wollen, bezahlen Sie nur 15,- € mehr als für Ihre Jahreskarte. Mit einer Gaia Nature Fund-Jahreskarte leisten Sie einen Beitrag zum Naturschutz und helfen bedrohten Tierarten aus den drei Lebensräumen im GaiaZOO.


zebra AvdN

Botschafter der Natur erhalten:

  • Eine spezielle Gaia Nature Fund-Jahreskarte.
  • Aktuelle Informationen aus der Praxis mit den persönlichen Geschichten von Naturschützern und den Tierarten, für die sie sich einsetzen.
  • Einladungen zu Vorträgen über Schutzprojekte, die der Gaia Nature Fund unterstützt.

 

Ja, ich möchte Botschafter der Natur werden!

Welche Tierart unterstützen Sie?

  • Jungen Berberaffen wird ihr niedliches Äußeres zum Verhängnis. Sie werden eingefangen und illegal als Haustiere verkauft oder als Touristenattraktion missbraucht. Darüber hinaus hat vor Kurzem ein Waldbrand einen großen Teil ihres Lebensraums verwüstet. Den Berberaffen steht ein harter Winter bevor. Mit Ihrer Hilfe kann die Organisation „Barbary Macaque Awareness and Conservation“ junge Affen aus illegaler Haltung freikaufen. Außerdem tragen Sie mit Ihrer Spende zum Bau eines Rehabilitationszentrums bei, in dem die vom Aussterben bedrohten Berberaffen auf ihre Auswilderung vorbereitet werden! Erfahren Sie mehr über dieses Projekt.
  • Bergbongos werden durch die Abholzung der Wälder und die illegale Jagd bedroht. Obwohl Corona in Kenia nicht so hart zugeschlagen hat, wie in vielen anderen Ländern, ist der Blumenmarkt des Landes vollkommen zusammengebrochen. Infolgedessen haben viele Menschen ihren Arbeitsplatz verloren. Um ihren Lebensunterhalt bestreiten zu können, dringen sie in den Lebensraum der Bongos ein. Die illegale Jagd und andere rechtwidrige Handlungen stellen eine schwerwiegende Bedrohung für den Wald und die Bongos dar. Mit Ihrer Hilfe kann das „BongoSurveillance Project“ zusätzliche Tracker für eine bessere Überwachung der Bongos einsetzen, damit die Tiere effektiver geschützt werden können! Erfahren Sie mehr über dieses Projekt.
  • Der kleine Flamingo brütet nur in 6 Gebieten weltweit und die Population dieser Vögel nimmt jährlich ab. Klimawandel und Wasserverschmutzung bedrohen die größte Brutstätte im südafrikanischen Kamfers Dam. Mit Ihrer Hilfe kann „Birdlife South Africa“ für eine nachhaltige Regenerierung und somit den Fortbestand dieses Brutplatzes sorgen. Die Organisation versucht, die Wassermenge und -qualität im Salzbecken zu regulieren, um einen stabilen und sicheren Lebensraum für die Vögel zu schaffen. Wir rufen außerdem eine Aktionsgruppe ins Leben, um mehr Aufmerksamkeit auf den Schutz der kleinen Flamingos zu lenken. Erfahren Sie mehr über dieses Projekt.

Kleiner Tipp: Sie können pro Jahreskarte entscheiden, ob Sie dieses Naturschutz-Upgrade kaufen möchten oder nicht!

Teilen Sie diese Seite

Flamingo

Berberaffe

Bongo

Sie sind nun auf der Website der umgeleiteten GaiaZOO